| Karriere-Ranking

Münchner Recruiter haben’s am leichtesten

Münchens Personaler haben Grund zum Feiern: Ihre Stadt schneidet beim Karriere-Ranking am besten ab.
Bild: Digital Vision

Recruiter in München, Düsseldorf und Berlin haben ein Ass im Ärmel: Ihre Städte sind nämlich einem Ranking zufolge für potenzielle Bewerber am attraktivsten. In Bremen müssen sich Vertreter der Zunft jedoch bessere Argumente als den Standort überlegen – denn die Hansestadt landet ganz hinten.

Wie attraktiv sind deutsche Großstädte für Arbeitnehmer? Das wollten die Autoren eines Städterankings der Online-Jobbörse Yourfirm wissen. Dafür untersuchten sie Faktoren wie Arbeitsmarktentwicklung, Mietpreise und Lebensqualität in zehn deutschen Großstädten. Als wichtigster Einzelfaktor floss das Durchschnittsgehalt mit 25 Prozent in die Wertung ein. Alle anderen Faktoren – Wirtschaftswachstum, Arbeitslosigkeit, Arbeitsplatzzuwachs, Lebensqualität und Mietpreise – trugen je 15 Prozent zur Wertung bei.

München: mehr Arbeitsplätze, höhere Mieten

Als Sieger errechneten die Autoren die bayrische Landeshauptstadt München, die langfristig gute Wachstumsraten verzeichnen kann: In den vergangenen  drei Jahren ist das dortige Angebot an Arbeitsplätzen laut Yourfirm um neun Prozent gewachsen. Die Kehrseite der Medaille sind allerdings außergewöhnlich hohe Lebenshaltungskosten, wie etwa Mietpreise.

Auch Düsseldorf, das den zweiten Platz belegt, kann mit soliden Wirtschaftsdaten punkten. Als besonderes Goody können Arbeitnehmer dort mit einem überdurchschnittlichen Gehalt rechnen.

Berlin: arm, aber attraktiv

Mit (noch) vergleichsweise günstigen Mietpreisen kann die Bundeshauptstadt punkten. Darüber hinaus ist das dortige Angebot an Arbeitsplätzen laut Yourfirm in den vergangenen Jahren um durchschnittlich 2,5 Prozent gewachsen. Dank dieser Vorzüge landet Berlin auf Platz drei des Rankings. Allerdings offenbart die Studie auch Nachteile der Stadt: eine hohe Arbeitslosigkeit und niedrige Gehälter.

Gewichtige Nachteile für potenzielle Bewerber lassen sich demnach auch in Bremen ausmachen – denn die Hansestadt findet sich am Ende des Rankings wieder. Weniger gute Ergebnisse erzielten auch Frankfurt am Main und Stuttgart. Immerhin: Für Ingenieure ist die Hauptstadt Baden Württembergs nach wie vor ein Paradies, resümieren die Yourfirm-Autoren.

Schlagworte zum Thema:  Karriere, Recruiting

Aktuell

Meistgelesen