| Incentives

Motivationskick durch Jobtickets

Jobtickets machen Mitarbeiter glücklicher.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Zuschüsse zu den Fahrtkosten mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Form von so genannten Jobtickets anbieten, sorgen für eine höhere Zufriedenheit bei ihren Angestellten. Dies belegt zumindest eine aktuelle Studie von You Gov.

Arbeitnehmer, die ein Jobticket von ihrem Arbeitgeber erhalten, sind signifikant zufriedener als Mitarbeiter, die keine solche Förderung bekommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungs- und Beratungsinstitut You Gov unter 525 Berufstätigen durchgeführt hat.

Insgesamt profitiert etwa jeder fünfte deutsche Arbeitnehmer von einem ÖPNV-Zuschuss in unterschiedlich hoher Bezuschussung durch die Arbeitgeber. Der größte Teil dieser Mitarbeiter genießt die anteilige Kostenübernahme zu den Transportkosten mit dem ÖPNV. Dabei verwundert es kaum, dass die Zufriedenheit der Befragten umso größer ausfiel, je höher der jeweilige Zuschuss des Arbeitgebers war.

Der Untersuchung zufolge fällt zudem auf, dass Arbeitnehmer in höheren Positionen im Schnitt auch einen höheren Zuschuss erhalten: Je höher das Einkommen der Angestellten, desto stärker fällt auch die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber aus.

Schlagworte zum Thema:  Mitarbeitermotivation, Incentive

Aktuell

Meistgelesen