| HR-Management

In eigener Sache: Zweite Ausgabe von PERSONALquarterly

Die Lücke zwischen dem, was die Wissenschaft weiß und Praktiker im Personalwesen glauben, ist groß. Das neue Wissenschaftsjournal "PERSONALquarterly" aus der Haufe Gruppe schließt sie. Am 22. Dezember ist die zweite Ausgabe der Vierteljahresschrift erschienen.

Die neue Ausgabe von "PERSONALquarterly" widmet sich im Schwerpunktthema der Frage, wie es um die Flexibiliserungstendenzen in der Personalarbeit steht, welche Strategien sinnvoll sind und welche Chancen sich ergeben.

In der Rubrik "Neue Forschung" stellen Wissenschaftler Ergebnisse aus ihren Projekten dar. Hinzu kommt ein Überblicksartikel, der den "State Of The Art" in der Erforschung der Wirksamkeit und Rentabilität von Personalauswahlverfahren zusammenfasst. In der Rubrik "Reader's Digest" finden Personalpraktiker Kurzberichte aus ausländischen Top-Wissenschaftsjournalen.

Weitere Informationen zum neuen Wissenschaftsjournal und seinen Bezugsmöglichkeiten finden Sie unter www.personalquarterly.de.

Aktuell

Meistgelesen