17.10.2011 | HR-Management

Image der Personaler: Ein Lehrstück in Interviewform

Personaler haben keinen guten Ruf. Das zeigte die HR-Image-Studie schon im Jahr 2009. Die Ergebnisse im Jahr 2011 fielen nicht besser aus. Und nun zeigt es auch das Interview mit Airbus-Personalchef Joachim Sauer auf "Zeit Online". Die Kommentare der Leser auf seine Aussagen sind vernichtend.

"Viele glauben, Personalmanager seien nur mit Lohnabrechnung und Verwaltung beschäftigt. Tatsächlich ist es aber viel mehr und Teil des Managements eines Unternehmens. Wir betreuen die wichtigste Ressource einer Firma: die Mitarbeiter", erklärt Sauer im Interview mit "Zeit Online". Nicht "hire and Fire" bestimme seine Arbeit, "sondern die Entwicklung der Mitarbeiter."

Damit hat Sauer einige Eigenschaften angesprochen, die den Ruf der Personaler bestimmen. Doch die Kommentare der Leser zeigen, dass er mit diesen Aussagen nicht durchkommt. Hier ist von "Erfüllungsgehilfen" und "Rausschmeißern" die Rede. Die Einschätzung der Personaler und der Mitarbeiter driften also weiter auseinander.

Aktuell

Meistgelesen