| Fusion

Hostettler, Kramarsch & Partner übernimmt Remu-Net Group

Jouco Bleeker (links) und Ernst van der Linden, bisher Geschäftsführer der von Remu-Net, werden Mitglieder der HKP-Geschäftsleitung.
Bild: HKP RemuNet

Zum 1. Januar hat die auf Performance Management und Vergütung spezialisierte Unternehmensberatung Hostettler, Kramarsch und Partner (HKP) die Remu-Net Group übernommen. Damit baut HKP sein Angebot im Management von Vergütungsvergleichen und -netzwerken für Unternehmen aus.

Die Remu-Net Group ist ein auf Vergütungsnetzwerke, Vergütungsstudien und unterstützende Technologien spezialisierte Beratungsunternehmen mit Sitz in Amsterdam. Im Zuge der Übernahme werden die Remu-Net-Geschäftsaktivitäten aus den Niederlanden und Großbritannien als eigenständige, unabhängige Einheit fortgeführt.

Die beiden Remu-Net-Gesellschafter und Geschäftsführer Jouco Bleeker und Ernst van der Linden werden als Senior Partner Mitglieder der HKP-Geschäftsleitung. Jouco Bleeker wird zudem als Managing Director von HKP Remu-Net fungieren, während Ernst van der Linden die Position des Chief Technology Officer (CTO) der HKP-Gruppe übernimmt. Beide verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung im HR-, Vergütungs- und IT-Management für weltweit agierende Unternehmen und Beratungen.

Über das neue HKP-Büro in Amsterdam werden mit insgesamt sieben Mitarbeitern in ihren bisherigen Rollen die bestehenden Vergütungsnetzwerke fortgeführt. Derzeit werden nach Unternehmensangaben über ein Dutzend internationale Vergütungsnetzwerke betreut, die mehr als 60 Länder weltweit und Vergütungsdaten von in Summe über 700.000 Mitarbeitern abdecken.

Schlagworte zum Thema:  Vergütung, Unternehmensberatung, Fusion

Aktuell

Meistgelesen