14.09.2011 | HR-Management

Führungsaufgaben erkannt, aber nicht umgesetzt

Deutsche Unternehmen setzen wichtige Aufgaben der Unternehmensführung zu zögerlich um. Das gilt besonders für Maßnahmen zur Nachfolgeplanung, wie eine aktuelle patenstatt-Studie zeigt.

In der Theorie hat der überwiegende Teil der deutschen Unternehmen eine klare Strategie für eine erfolgreiche Unternehmensführung, doch bei der praktischen Umsetzung besteht noch großer Handlungsbedarf. Eine neue Studie der patenstatt GmbH unter 1.800 Unternehmen zeigt deutliche Diskrepanzen zwischen der Bedeutung, die der Aufgabe zuerkannt wird und dem Stand der Umsetzung bei den relevanten Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmensführung.

 

Zielvereinbarungsprozesse, operative Planungen und Nachfolgeplanung in der Praxis vernachlässigt

Liegen die Faktoren Strategie (Bedeutung 92 Prozent/Umsetzungsgrad 77 Prozent) und Geschäftsmodell (Bedeutung 85 Prozent/Umsetzungsgrad 75 Prozent) auch in ihrem Umsetzungsgrad noch auf Kurs, so werden insbesondere die operativen und prozessorientierten Erfolgsfaktoren hinsichtlich ihres Umsetzungsgrades eher kritisch bewertet. Besonders Zielvereinbarungsprozesse (Bedeutung 72 Prozent/Umsetzungsgrad 48 Prozent)  sowie die operative Planung und Steuerung (Bedeutung  70 Prozent/Umsetzungsgrad 48 Prozent) bleiben deutlich hinter der Bedeutung zurück, die sie aus Sicht der Unternehmen für eine erfolgreiche Unternehmensführung haben. Als besonders kritisches Thema entpuppt sich die Nachfolgeplanung: Hier zeigt sich im Vergleich der Erfolgsfaktoren mit 29 Prozent die größte Lücke zwischen Bedeutung (63 Prozent) und Umsetzungsgrad (33 Prozent).

 

Entscheidungsprobleme in Großunternehmen, mangelndes Nachhalten im Mittelstand

"In den Großunternehmen klaffen insbesondere bei der Entscheidungsfindung mit 24 Prozent und bei der Organisationsstruktur mit 23 Prozent große Lücken zwischen Bedeutungs und tatsächlicher Realisierung. Im Mittelstand zeigen sich vor allem beim  Nachhalten von Zielen und Maßnahmen mit 24 Prozent und bei der operativen Planung und Steuerung mit 25 Prozent erhebliche Diskrepanzen zwischen der Bedeutung der Faktoren für eine erfolgreiche Unternehmensführung und der tatsächlichen Umsetzung", erklärt Dr. Dirk Bendig, Geschäftsführer der patenstatt GmbH.

Aktuell

Meistgelesen