13.03.2012 | HR-Management

Frauenquote: Bundesregierung hat das Ziel verfehlt

Bisher konnten sich die Bundesministerinnen nicht einigen, ob sie der Wirtschaft mit der Frauenquote nur drohen oder sie auch umsetzen wollen. Allerdings ist die Frauenquote in der Bundesregierung selbst auch nicht auf Zielniveau. Wie die "Sächsische Zeitung" recherchiert hat, liegt der Frauenanteil von Beamtinnen unter einem Fünftel.

Von 26 beamteten Staatssekretären sind demnach nur fünf weiblich (19 Prozent). Eine Ebene darunter, bei den Abteilungsleitern, sind 18 von 111 weiblich (16 Prozent). Bei den Unterabteilungsleitern finden sich nur 50 Frauen unter 274 Männern (18 Prozent).

Erst auf der Ebene der 1.947 Referatsleiter steigt die Frauenquote auf mehr als ein Viertel (28 Prozent). Der niedrigste Frauenanteil auf diesen Ebenen findet sich laut der Zeitung erwartungsgemäß im Verteidigungsministerium (elf Prozent), der höchste im für die Gleichstellung zuständigen Familienministerium (49 Prozent).

Aktuell

Meistgelesen