ESMT Berlin plant Online-Programme

Die ESMT in Berlin entwickelt zusammen mit drei renommierten internationalen Business Schools eine neue, hochwertige Online-Plattform und will ab Herbst die ersten Programme im Format von Blended Learning, also der Kombination von Online- und Präsenzunterricht, anbieten.

Geplant sind sowohl Kurse im Bereich der Managerweiterbildung (Executive Education) als auch Studiengänge. „Wir werden die Marktchancen, die sich für uns aus der Digitalisierung ergeben, ergreifen und die ESMT zu einem Marktführer für Online-Angebote ausbauen“, erklärt Norbert Sack, Dean für Executive Education.

Auch internationale Aktivitäten werden ausgebaut

Auch die internationalen Aktivitäten sollen weiter ausgebaut werden. Im vergangenen Jahr eröffnete die Business School eine Niederlassung in Shanghai. Im Herbst startet erstmals ein Doppelstudium mit den Abschlüssen Executive MBA/Master of Public Administration in Doha, Katar.

Vor kurzem hatte die ESMT bekannt gegeben, dass sie den Standort Schloss Gracht zum Ende November verkauft. Dort war einst das Universitätsseminar der Wirtschaft (USW) beheimatet, das mit seinen deutschsprachigen Managementkursen in die ESMT integriert wurde. In dem idyllischen Wasserschloss in Erftstadt bei Köln soll ein Zentrum für Stressmedizin und Prävention entstehen.

Die ESMT in Berlin wurde 2002 von 25 Unternehmen und Verbänden gegründet. Sie bietet englischsprachige Vollzeit- und berufsbegleitende Executive MBA-Studiengänge, einen Master in Management-Studiengang sowie Managementweiterbildung auf Englisch und Deutsch an. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule, deren Angebot von der AACSB, AMBA und EQUIS akkreditiert sind.

Schlagworte zum Thema:  MBA