| Ranking

Zwei deutsche Executive-MBA-Programme unter Top 20

Das Programm der WHU Otto Beisheim kam auf Platz sieben des Rankings.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Economist hat erstmals ein Executive-MBA-Ranking veröffentlicht. Dabei sind die Programme der Kellogg School of Management viermal in den Top 10 vertreten, unter anderem ihre Kooperation mit der deutschen WHU Otto Beisheim. Auch die Mannheim Business School schafft es unter die ersten 20.

Die Kellogg School of Management der Northwestern University bei Chicago liegt im Ranking der britischen Wochenzeitschrift Economist mit vier Kooperationsprogrammen in den Top Ten. Das eigene Executive-MBA-Programm (EMBA) der Kellogg School kommt dabei auf Platz acht.

Auf Platz eins liegt das Kooperationsprogramm mit der Schulich School of Business der York University Toronto. Auf Platz sechs folgt das Programm der Kellogg School mit der Hong Kong UST, und auf Platz sieben das gemeinsame Studienangebot mit der deutschen WHU Otto Beisheim School of Management. Damit ist das Programm der WHU das bestplatzierte deutsche Programm im Ranking.

Weitere europäische Programme in den Top Ten sind das der spanischen IE (Platz zwei), der britischen Universität Oxford (Platz vier), der spanischen IESE (Platz fünf) und der Schweizer IMD (Platz zehn). Eine zweite deutsche Schule schaffte es in die Top 20: die Mannheim Business School mit ihrem gemeinsamen Programm mit der französischen Essec (Platz 16).

Economist befragt sowohl Hochschulen als auch Absolventen

Das Ranking des Economist stützt sich auf die Qualität der Lehre, die persönliche Entwicklung der Programmteilnehmer und deren spätere berufliche Entwicklung. Der Economist untersucht dabei Kriterien wie die Vielfalt der Teilnehmer, die Qualität der Fakultät, die Prozentzahl der Programmteilnehmer, die nach dem EMBA befördert werden, und das durchschnittliche Gehalt, das die Absolventen erhalten. Für die Daten werden sowohl die Programmteilnehmer als auch die Hochschulen befragt.

Executive-MBA-Programme richten sich an Führungskräfte mit einigen Jahren Berufserfahrung, die sich neben ihrer Berufstätigkeit weiterbilden wollen.

Das komplette Ranking des Economists finden Sie hier unter www.economist.com.

Schlagworte zum Thema:  MBA, Ranking, Programme

Aktuell

Meistgelesen