14.10.2011 | HR-Management

E-Learning Nachwuchstalente 2012 gesucht

Der Deutsche E-Learning Innovations- und Nachwuchs-Award (D-ELINA) geht in eine neue Runde. Prämiert werden innovative Konzepte und Lernszenarien, die beispielhaft Technologien und Tools integrieren. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2011.

Als innovative Aspekte von E-Learning Lösungen werden unter anderem die aktive Rolle des Lernenden, die zunehmende (technologische) Auflösung von Lernorten, die Förderung informeller Lernprozesse, die Bildung von Lerner-Communities sowie Ansätze im Content Sharing verstanden. Preiswürdig ist zudem die konzeptionell überzeugende Einbindung innovativer Tools wie Social Software oder die Entwicklung simulations- und spielbasierter Anwendungen.

Innovative Potenziale können aber auch in der Verschmelzung von Arbeit und Lernen, der Integration von E-Learning in die Personalentwicklung oder in unternehmens- beziehungsweise organisationsübergreifenden Konzepten liegen.

Ausschlaggebend für eine Preisvergabe sind vor allem der Innovationsgrad des Konzepts und der durchdachte Einsatz der Medien. Dabei können Konzepte und Produkte eingereicht werden, deren „Marktreife“ beziehungsweise Erprobung in der Praxis derzeit (noch) aussteht oder deren Entwicklung kürzlich abgeschlossen wurde und die bereits erste Praxistests erfolgreich bestanden haben.

Die Preise werden in drei Kategorien vergeben: D-ELINA Campus, D-ELINA Professionals und D-ELINA School. Die Prämierung der Preisträger in den Kategorien „Campus“ und „Professionals“ findet im Februar 2012 auf der Learntec in Karlsruhe statt. Die Verleihung in der Kategorie „School“ erfolgt auf der didacta 2012 in Hannover.

 

Anmeldung und Teilnahmebedingungen unter www.d-elina.de.

Aktuell

Meistgelesen