| E-Learning

Internetnutzer sind bereit zu zahlen

Vor Bezahlschranken stehen Internetnutzer bislang selten - obwohl etwa jeder Dritte bereit wäre, für E-Learning im Netz zu zahlen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Mit Inhalten im Internet Geld zu verdienen, das funktioniert bislang nur eingeschränkt. Laut einer neuen Umfrage sind Nutzer jedoch bereit, für E-Learning im Internet zu bezahlen. Das Potenzial wird demnach nur nicht ausgeschöpft.

Bezahlinhalte sind auf Wachstumskurs, lautet das Fazit der Studie, die bereits seit 15 Jahren regelmäßig durchgeführt wird. Erstmals seien 74 Prozent und damit die deutliche Mehrheit der deutschen Internet-Nutzer bereit, für kostenpflichtigen Online-Content zu bezahlen.

Als Wachstumstreiber für Paid Content identifizierten die Autoren E-Books, Musik und Filme.

Potenzial nur zu zwölf Prozent ausgeschöpft

Für E-Learning aus dem Internet haben demnach bereits 3,2 Prozent der Befragten 10.000 Internet-Nutzer bezahlt. Ein Kaufinteresse bestehe bei  26,6 Prozent. Das Potenzial werde damit nur zu 12 Prozent ausgeschöpft.

Ähnlich schlecht schneiden Live-Übertragungen von Events ab, deren Potenzial zu 14 Prozent ausgeschöpft wird. 

Schlagworte zum Thema:  E-Learning, Weiterbildung, Lernen

Aktuell

Meistgelesen