| Dax-30-Konzerne

Personalarbeit zu wenig anerkannt

Vorstände, die ausschließlich für HR zuständig sind, bilden in den Dax-30-Konzernen die Ausnahme.
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die Arbeit von HR wird in den ganz großen deutschen Unternehmen nicht genügend gewürdigt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der organisatorischen Verankerung des Personalressorts in den Dax-30-Konzernen.

Von 182 Vorstandsposten in den Dax-30-Konzernen sind lediglich sieben Stellen reine Personalvorstandsposten. In allen anderen Dax-Unternehmen ist das Personalressort nur eines von mehreren Verantwortungsbereichen des jeweiligen Vorstandsmitglieds. In einem Unternehmen ist die Personalverantwortung überhaupt nicht offiziell im Vorstand vertreten. Das ist das ernüchternde Ergebnis einer Untersuchung von Axel Wullenkord, Business and Information Technology School, und  Andreas Kiefer, ADP Employer Services.  

Wenig einschlägige Erfahrung im Personalressort

Neben der relativ geringen Repräsentation sind weiterhin die relevanten geringen einschlägigen Erfahrungen der für das Personalressort zuständigen Vorstandsmitglieder  auffällig:  Aus deren Lebensläufen leiten die Autoren ab, dass neunzehn Vorstände über keinerlei einschlägige Berufserfahrung im HR-Bereich verfügten, bevor sie zum Vorstandsmitglied für das Personalressort berufen wurden.

Man könne daraus auch, so die Autoren, mit einiger Berechtigung mutmaßen, dass fehlendes Know-how nicht als Hindernis für die Übernahme der Aufgabe gesehen wird – was wiederum ein Schlaglicht auf die Einschätzung dieser Aufgabe selbst werfe.

Ohne Repräsentation keine Symbolkraft

Wullenkord und Kiefer betonen, dass diese Ergebnisse nicht gegen eine qualitativ hochwertige Personalarbeit in dem einzelnen Unternehmen spreche. Ein exzellentes Personalwesen könne, gepaart mit der Managementexpertise des Vorstandsmitgliedes, operativ auch auf einer Ebene unterhalb des Vorstands angesiedelt sein. Nicht zu unterschätzen sei  dann allerdings die deutlich geringere Symbolkraft: Solle weiterhin die immer wieder zum Ausdruck gebrachte besondere Bedeutung der Mitarbeiter für den Unternehmenserfolg nicht nur ein Lippenbekenntnis sein, so ergäbe sich das Erfordernis einer entsprechenden Repräsentation des Personalbereichs im Vorstand zwangsläufig.

Haufe Online Redaktion

DAX-Konzerne, DAX, Human Resources (HR), Personalvorstand, Personalarbeit