0

| Business Schools

Recruiter wollen mehr MBA-Absolventen einstellen

Finden sich auf dem Diplom die drei Buchstaben "MBA", hat der Absolvent zurzeit laut Studie gute Chancen auf eine Einstellung.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Ein MBA-Abschluss hat in Europa noch keinen so hohen Stellenwert wie in den USA. Eine aktuelle Studie zeigt jedoch, dass Recruiter hier vermehrt nach MBA-Absolventen Ausschau halten – wenn auch das Gehalt, das sie den Business-School-Alumni bieten, deutlich geringer ist als jenseits des Atlantiks.

Gefragt sind demnach in Europa neben den MBA-Absolventen auch solche, die einen Master in Management oder Accounting in der Tasche haben: Bei diesen drei Abschlüssen konnten die Autoren der 2014er Ausgabe des "GMAC Corporate Recruiters Survey Report" in Europa einen höheren Bedarf feststellen als im Vorjahresreport (2013).

Hinter dem "GMAC" verbirgt sich das Graduate Management Admission Council, der Anbieter des gleichnamigen MBA-Zulassungstests und Betreiber des Online-Portals www.mba.com. Für die aktuelle Studie haben die GMAC-Autoren Recruiter aus 600 Unternehmen in 44 Ländern befragt. Vor Kurzen hatte der Zulassungstestanbieter auch schon potenzielle MBA-Studenten zu ihren Erwartungen an ein MBA-Studium interviewt.

Weltweit gute Chancen mit Management- oder Finanz-Master

Über alle Länder verteilt planen 80 Prozent der Recruiter, einen MBA-Absolventen einzustellen – ein kleiner Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr, als es 73 Prozent waren. Weltweit hat ebenfalls gute Chancen, wer einen Master in Management (2014: 50 Prozent, 2013: 45 Prozent) oder Accounting (2014: 45 Prozent, 2013: 36 Prozent) in der Tasche hat. Global gestiegen ist auch die Nachfrage nach Absolventen mit einem Master in Finance (2014: 44 Prozent, 2013: 39 Prozent).

In den USA haben MBA-Absolventen nach wie vor die Nase vorn – aber auch Absolventen mit spezialisiertem Master-Abschluss können sich über Interesse seitens der Recruiter freuen, wenn auch die Einstellungsquote von Business-School-Absolventen dort weniger stark gewachsen ist als in Europa.

US-MBAs verdienen doppelt so viel wie B.A.-Absolventen

Sind die MBA-Absolventen einmal eingestellt, vergüten die Personaler sie in Europa mit durchschnittlich rund 61.000 Euro im Jahr. Damit verdienen die MBA-Absolventen rund 25.000 Euro mehr als ihre ehemaligen Kommilitonen mit Bachelor-Abschluss.  

Damit reichen sie jedoch gehaltsmäßig noch lange nicht an ihre MBA-Kollegen aus den USA heran, wo der Abschluss herkommt und traditionell einen stärkeren Stellenwert hat: Dort verdient ein Absolvent mit einem MBA auf der Visitenkarte im Jahr rund 85.000 Euro und somit ungefähr doppelt so viel wie ein Bachelor.

US-Personaler rekrutieren Absolventen mittels Beziehungen

Doch nicht nur beim Thema "Absolventen-Gehalt" unterscheiden sich deutsche Unternehmen von ihren US-Pendants. Auch in puncto Recruiting-Kanäle folgen die HR-Abteilungen diesseits des Atlantiks anderen Präferenzen: Europäische Personaler nutzen einen bunten Mix an Möglichkeiten, wenn es darum geht, die richtigen MBA- oder Master-Absolventen für ihr Unternehmen zu finden. Am liebsten stellen sie aktuelle und ehemalige Praktikanten ein oder versuchen, über ihre Unternehmenswebsite und Online-Jobbörsen die richtigen Bewerber zu finden. Daneben spielen auch Mitarbeiterempfehlungen und Campus-Recruiting eine Rolle.

US-Unternehmen rekrutieren dagegen hauptsächlich über Beziehungen: Bei ihnen steht das Campus-Recruiting an erster Stelle, gefolgt von der Einstellung aktueller und ehemaliger Praktikanten sowie Mitarbeiterempfehlungen. Anders als ihre europäischen Kollegen verlassen sich US-Personaler daneben auch auf Partnerschaften mit Universitäten und Netzwerk-Veranstaltungen.
Doch egal, über welchen Recruiting-Kanal die Personaler an die begehrten Business-School-Absolventen herankommen: Am wichtigsten, darin sind sich die Befragten einig, sind ihnen deren Kommunikationsfähigkeiten. Damit decken sich die Ergebnisse des GMAC Survey mit denen des Bloomberg Recruiter Report, bei dem ebenfalls gute Kommunikations-Skills im Mittelpunkt des Anforderungsprofils für MBA-Studenten standen.

Den kompletten GMAC Corporate Recruiters Survey 2014 finden Sie unter: www.gmac.com

Haufe Online Redaktion

Business School, MBA, Recruiting

Aktuell

Meistgelesen