16.01.2015 | Betriebliche Altersversorgung

bAV-Anwartschaften deutlich gestiegen

Bei der betrieblichen Altersversorgung ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen.
Bild: Michael Bamberger

Von 2011 bis 2013 ist die Zahl der Beschäftigten, die in eine betriebliche Altersversorgung einzahlen, um mehr als eine halbe Million angestiegen. Das belegt eine Umfrage von TNS Infratest. 

Rund 18 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Anspruch auf die betriebliche Altersversorgung (bAV) erworben. Das entstpricht gut 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Das teilte das Bundessozialministerium in Berlin mit.

Betrachtet man die Zahl der aktiven Anwartschaften in der bAV seit Reformen von 2001, zeigt sich der Anstieg noch klarer: Sie lag bei rund 15 und ist auf gut 20 Millionen bis Ende 2013 geklettert. Dies teilte das Ministerium unter Berufung auf eine von ihm in Auftrag gegebene Umfrage von TNS Infratest bei den Trägern mit.

Der Zuwachs entfällt überwiegend auf die Privatwirtschaft (plus 5,3 Millionen) und zu einem geringeren Anteil auf den öffentlichen Sektor (plus 187 000). In diesen Zahlen sind Mehrfachanwartschaften enthalten.

Schlagworte zum Thema:  Betriebliche Altersversorgung

Aktuell

Meistgelesen