| HR-Management

BDVT verleiht erstmals Preis für Personalentwicklung

In diesem Jahr vergibt der BDVT e.V. – Der Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches – im Rahmen der Messe "Zukunft Personal" erstmals den Internationalen HR-Award, mit dem die Entwicklung mitarbeiter- und leistungsorientierter Unternehmen weiter inspiriert und gefördert werden soll.

Mit dem HR-Award, der von der Experta-Projektgruppe im BDVT e.V. kreiert worden ist, wird in diesem Jahr das Konzept KVWLerfahren von Dr. Christoph Schönfelder (Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe) ausgezeichnet. Es überzeugte die Jury durch Innovation, Health und Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit. Verliehen wird der Preis im Rahmen des Experta-Programms am 20. September, 16.30 Uhr, am BDVT-Stand auf der Messe "Zukunft Personal".

Während mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis des BDVT die besten Trainings- und Coachings-Konzepte eines Jahres ausgezeichnet werden, wendet sich der HR-Award nun gezielt an Unternehmen. BDVT-Vizepräsidentin Christa Mesnaric sieht in diesem neuen Award auch eine Chance, einen stärkeren Austausch zwischen Trainern, Coaches und Personalentwicklern zu schaffen: "Die Zukunft erfordert neue HR- und Weiterbildungskonzepte. Das spüren wir besonders als Trainer und Coaches schon heute sehr deutlich. Deswegen haben wir auch mit der Experta – BDVT-Expertentage für Personalentwicklung – eine Plattform für einen intensiven Dialog zwischen Trainern, Coaches und Personalentwicklern geschaffen, der durch die Verleihung des HR-Awards gekrönt werden soll."

Neben der Preisverleihung gehören zu den weiteren Schwerpunkten des Experta-Programms ein Live Trainer-Casting sowie Vorträge und Keynotes von Christa Stienen, Dr. Pero Midid und Frank Roebers zu den Themen Enterprise 2.0, Zukunft und Frauenquote.

Aktuell

Meistgelesen