0

| Arbeitnehmerüberlassung

Zeitarbeitnehmer: Unterfordert, aber zufrieden

Knapp jeder zweite Zeitarbeitnehmer ist zufrieden in seinem Job - wenngleich er sich unterfordert fühlt.
Bild: Haufe Online Redaktion

Zeitarbeitnehmer sind anscheinend wesentlich zufriedener mit ihren Arbeitsbedingungen, als oft gedacht – dies zeigt zumindest die Umfrage eines Zeitarbeitsunternehmens. Doch im Talent Management und bei der Vergütung kann noch nachgearbeitet werden.

Eine Umfrage des Personaldienstleisters Orizon unter 1.000 Zeitarbeitnehmern zeigt, dass diese insbesondere mit den wechselnden Arbeitsumgebungen zufrieden sind: Über 91 Prozent der Befragten gaben an, sich überwiegend gut in die Belegschaft der Einsatzbetriebe integriert zu fühlen; auch das Verhältnis zu den jeweiligen Vorgesetzten wird von über 80 Prozent als gegenseitig respektvoll beschrieben.

Innerhalb des eigenen Unternehmens scheint die Arbeitsatmosphäre ebenfalls überwiegend zu stimmen: Mehr als 84 Prozent der Zeitarbeitnehmer sind zufrieden mit der Betreuung durch den Personalberater ihrer Zeitarbeitsfirma.

Qualifikation von Zeitarbeitern wird nicht genutzt

Nachholbedarf in der Führung zeigt sich allerdings im Bereich des Talent Managements von Zeitarbeitsfirmen: Nur knapp jeder zweite Befragte gibt an, die Tätigkeit, in der er eingesetzt sei, entspräche seiner Qualifikation. Fast 40 Prozent sehen dies als nur teilweise gegeben an und über sieben  Prozent führen eine Arbeit aus, die ihrer Einschätzung nach gar nicht ihrer Qualifikation entspricht.

Hoffnung auf eine Verbesserung dieser Lage haben die wenigsten: Die Weiterbildungs- und Qualifikationsmöglichkeiten findet die Mehrzahl der Zeitarbeiternehmer (56, 9 Prozent) nicht zufriedenstellend.

Bezahlung in Zeitarbeitsfirmen: Jeder zweite ist zufrieden

Mit der Bezahlung selbst ist auch nur jeder zweite Zeitarbeitnehmer zufrieden. "Das sind sicher keine Spitzenwerte, dennoch ist die Einschätzung der Zeitarbeitnehmer weit entfernt von der Schwarzmalerei, mit der ihre Situation oft dargestellt wird“, erklärt hierzu Dr. Dieter Traub, CEO der Orizon GmbH.

Weitere News zum Thema Zeitarbeit:

Kein Einsatz – kein Abzug auf dem Arbeitszeitkonto

LAG-Richter uneins zu Folgen bei Scheinwerkverträgen

Kolumne: Die These "Equal Treatment" ist nicht machbar

Haufe Online Redaktion

Zeitarbeit, Arbeitnehmerüberlassung

Aktuell

Meistgelesen