| Personalentwicklung

Akademie für integres Wirtschaften gegründet

Kooperation abgeschlossen: Gleich vier Institute und Hochschulen arbeiten für die IW Akademie zusammen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Ethik wird immer wichtiger in der Managementausbildung. So hat nun das Institut für deutsche Wirtschaft Köln in Kooperation mit der Universität zu Köln, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der FH Köln die Akademie für Integres Wirtschaften (IW Akademie) gegründet.

Ausschlaggebend für die Neugründung sei der Wunsch von 90 Prozent der deutschen Unternehmen gewesen, das Fach Wirtschafts- und Unternehmensethik als Pflichtfach in den Bildungskanon für Manager mit aufzunehmen. Die IW Akademie soll daher Führungskräfte-Seminare zum integren Wirtschaften anbieten. Ab 2014 sei ergänzend dazu ein eigener, berufsbegleitender Masterstudiengang geplant.

Das Seminarangebot sei darauf ausgerichtet, Managern und Führungskräften Lösungen für Zielkonflikte zwischen Gewinn und Gewissen aufzuzeigen. Wissenschaftlich fundierte Lösungsansätze sollen dabei auf praxisnahe Inhalte angewendet werden. Die Dozenten stellen die beteiligten Kooperationspartner von der Universität und der Fachhochschule Köln sowie das Institut der deutschen Wirtschaft. Alleiniger Gesellschafter der neuen Einrichtung ist den Angaben zufolge das Institut der deutschen Wirtschaft.

Schlagworte zum Thema:  Ethik, Personalentwicklung, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen