Zeit- und Zielmanagement / 5.4 Zeitfallen

Verspricht eine Aufgabe wenig Spaß, tappt man vor lauter "Aufschieberitis" gerne in sog. Zeitfallen. Dazu zählen:

  • Der Computer: Sitzt man erst einmal daran, vergeht meist viel mehr Zeit, als man meint. Recherchen im Internet dauern länger als erwartet, man klickt von einem Link zum nächsten.
  • Der Präsentismus: Mitarbeiter sitzen ihre Zeit nur ab, ohne wirklich etwas zu tun. So vermuten Fachleute auch hinter den sinkenden Krankheitstagen solche Anwesenheit ohne (volle) Leistung.
  • Nicht-"nein"-sagen-können: Dieses Verhalten führt dazu, dass der eigene Zeitplan nicht eingehalten werden kann.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge