Zeit- und Zielmanagement / 4.1 Kalender und Terminbücher

Ob die Zeitplanung im klassischen Taschenkalender oder elektronisch mit Notebook, Tablet oder Smartphone gemacht wird, ist Geschmackssache. Beide Formen haben ihre Vor- und Nachteile (Tab. 1).

 
Papier elektronisch
Vorteile Nachteile Vorteile Nachteile
  • persönlicher ­Begleiter
  • muss jedes Jahr neu gekauft werden
  • gemeinsame Terminabsprache mit Kollegen schnell möglich
 
  • kann problemlos beruflich und ­privat geführt ­werden
  • Format ist begrenzt
  • Neueinträge, ­Löschen oder ­Verschieben von Terminen ist einfach
  • Änderungen können nachträglich nicht mehr rekonstruiert werden
  • schriftlich fixierte Termine
  • oft wenig flexibel in der Gestaltung
  • oft wenig flexibel in der Gestaltung
  • Datenverlust bei Hardwarefehler oder leeren Akkus
  • individuelle ­Gestaltung und Nutzung von ­Anfang an möglich
  • braucht Platz beim Aufbewahren
  • Mobilität: Daten stehen auch unterwegs zur Verfügung
  • Software ändert sich immer wieder und muss aktualisiert werden
  • Änderungen hinterlassen Spuren
 
  • weitere Vorgänge können direkt veranlasst werden
 
  • gängige Form, mit der jeder vertraut ist
 
  • effizient
 
  • bewährte Methode mit reichlich ­Erfahrungswerten
 
  • macht auf Termine aufmerksam
 
   
  • zentrale Terminverwaltung möglich
 

Tab. 1: Vor- und Nachteile von klassischer und elektronischer Terminplanung

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge