Zeit- und Zielmanagement / 2.6 Die "einsame Stunde"

Die ersten und die letzten 30 Minuten eines Arbeitstages werden bei Zeitmanagern als "einsame Stunde" bezeichnet. Bei Ankunft im Büro wird als Erstes der Tag geplant und strukturiert. Am besten alleine. Erst danach werden Post und E-Mails gecheckt. Das verhindert, dass andere Einfluss nehmen können. Denn die meisten vermeintlich dringenden Aufgaben kommen von außen.

Am Tagesende nimmt man sich dann noch einmal eine halbe Stunde Zeit. Jetzt heißt es aufräumen, vorbereiten und sich darüber freuen, was man alles geschafft hat.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge