(1) Die Berufung zum Amt des ehrenamtlichen Richters dürfen ablehnen

 

1.

Geistliche und Religionsdiener,

 

2.

Schöffen und andere ehrenamtliche Richter,

 

3.

Personen, die zwei Amtsperioden lang als ehrenamtliche Richter bei Gerichten der allgemeinen Verwaltungsgerichtsbarkeit tätig gewesen sind,

 

4.

Ärzte, Krankenpfleger, Hebammen,

 

5.

Apothekenleiter, die keinen weiteren Apotheker beschäftigen,

 

6.

Personen, die die Regelaltersgrenze nach dem Sechsten Buch Sozialgesetzbuch erreicht haben.

 

(2) In besonderen Härtefällen kann außerdem auf Antrag von der Übernahme des Amtes befreit werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge