Versorgungsbezüge / 3.3 Kapitalleistungen und Kapitalabfindungen

Tritt an die Stelle der Versorgungsbezüge eine Kapitalleistung oder eine Kapitalabfindung, handelt es sich ebenso um beitragspflichtige Versorgungsbezüge.

 

Hinweis

Vor Eintritt des Versorgungsfalls gezahlte Abfindungen

Vor Eintritt des Versorgungsfalls gezahlte Abfindungen von gesetzlich oder vertraglich unverfallbaren und verfallbaren Anwartschaften auf eine betriebliche Altersversorgung stellen kein Arbeitsentgelt mehr dar.

Die Beiträge aus einer Kapitalleistung sind vom Versicherten an die Krankenkasse zu zahlen. Ein Beitragseinbehalt durch die Zahlstelle ist in diesen Fällen nicht vorgesehen. Allerdings hat die Zahlstelle der Krankenkasse die Höhe der Kapitalleistung zu melden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge