Unternehmensstrategie neu d... / 2 Agilität als strategisches Ziel

Das Management ist gefragt, eine strategische Grundsatzentscheidung zu treffen, wie das Thema Agilität behandelt werden soll. Zunehmend wird dann eine agile Organisation als strategisches Ziel von Unternehmen ausgegeben. Vor allem ist es aber die Aufgabe des Managements, die Menschen innerhalb der Organisation für den einzuschlagenden Weg zu gewinnen, d. h., Notwendigkeit und Sinn zu vermitteln, mit denen sich die Mitarbeiter auch identifizieren können. Neben dem Verständnis muss eine Akzeptanz für die Strategie der Organisation geschaffen werden.

 
Praxis-Beispiel

Aus dem Sport

Nach der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 wurde bekannt, dass der damalige Bundestrainer Franz Beckenbauer seine Mannschaft mit den Worten "Geht's raus und spielt's Fußball" zum Finale gegen Argentinien auf den Rasen schickte. Dies erscheint bei Licht betrachtet vielleicht nicht als die elaborierteste Strategie, die man seiner Mannschaft im entscheidenden Spiel um den WM-Titel mit auf den Weg geben kann. Es funktionierte aber trotzdem.

Dies lag den Aussagen der Spieler zufolge daran, dass sich Beckenbauer akribisch auf die Gegner vorbereitete und es verstand, seine Mannschaft genau passend auf jene Gegner einzustellen. Jeder seiner Spieler war mit der Taktik so vertraut und wusste, wie er spielen musste, um seinen Beitrag zu einem erfolgreichen Gelingen des Matches zu leisten. Dadurch, dass die Strategie der Mannschaft intern bereits so klar kommuniziert war und alle Beteiligten einer gemeinsamen Vision folgten, reichte auch ein vergleichsweise banales "Geht's raus und spielt's Fußball", um die Spieler zum Titelgewinn zu motivieren.

Hier liegt nun einer der Schlüssel für das Gelingen der agilen Transformation: Die Organisation muss einerseits eine Vision entwickeln, die über das reine "Agil sein" hinausgeht. Sie muss es schaffen, den Menschen innerhalb der Organisation den Sinn und den Zweck der Transformation zu vermitteln, ebenso das Ziel, wo es mit der Organisation hingehen soll sowie eine Strategie, mit der sich die Mitarbeiter identifizieren können. Und sie muss glaubhaft vermitteln, verstanden zu haben, wie dieses Ziel erreicht werden kann, um auch den Rückhalt der Menschen in der Organisation dauerhaft zu erwirken. Hierzu bedarf es der klaren Definition und Kommunikation sowohl von Zielen als auch von einzelnen Etappenschritten bzw. einer Messbarmachung über Kennzahlen (KPIs), um wiederum in der Lage zu sein, Erfolge entsprechend kommunizieren zu können.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge