Umlagebeitragsberechnung U1/U2

Kurzbeschreibung

Ermittelt die monatlichen Umlagebeiträge zur Umlage U1 (Erstattung für Arbeitgeberaufwendungen bei Arbeitsunfähigkeit) sowie zur Umlage U2 (Erstattungsverfahren Mutterschaftsaufwendungen) aus einem Gesamt-Brutto aller bei der Umlagekasse versicherten Mitarbeiter.

Wichtige Hinweise

Die Umlagen U1 und U2 sind von dem Arbeitsentgelt zu berechnen, nach dem die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung bemessen werden. Bei rentenversicherungsfreien oder von der Rentenversicherungspflicht befreiten Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen ist das Arbeitsentgelt maßgebend, nach dem die Rentenversicherungsbeiträge im Falle des Bestehens von Rentenversicherungspflicht zu berechnen wären. Auch das an arbeitsunfähige Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen fortgezahlte Arbeitsentgelt unterliegt der Umlagepflicht.

Umlagebeträge sind nur vom laufenden Arbeitsentgelt zu berechnen. Einmalzahlungen sind bei der Berechnung der Umlage nicht zu berücksichtigen, sie sind auch von der Erstattung ausgeschlossen.

Praxis-Tipp

Mit dem Haufe Umlagebeitragsrechner wählen Sie die jeweils gültigen Umlagesätze komfortabel direkt in der Arbeitshilfe aus. Die Sätze werden fortlaufend monatlich aktualisiert. Die Sätze sind für den "normalen" Verjährungszeitraum hinterlegt (aktuelles Jahr plus vier Jahre rückwirkend).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge