Tageslicht / 1 Beleuchtungseigenschaften

Das menschliche Auge ist naturgemäß an die Eigenschaften natürlichen Lichts (Lichtstreuung und Farbspektrum) besonders gut angepasst. Dadurch wird Tageslicht z. B. auch in vergleichsweise hohen Beleuchtungsstärken viel weniger blendend empfunden als Kunstlicht. Auch die Farbwahrnehmung ist unter Tageslicht problemlos, was an Arbeitsplätzen mit besonderen Sehaufgaben wichtig sein kann.

Daher lassen sich mit natürlicher Beleuchtung i. d. R. einfacher und erfolgreicher zuträgliche Beleuchtungsbedingungen schaffen, als wenn das ausschließlich über künstliche Beleuchtung geschieht. Letztere ist allerdings bei guter Auslegung sicher auch nicht grundsätzlich schädlich. Die Imitation natürlichen Lichts durch Lampen mit entsprechend ausgelegtem Farbspektrum gelingt i. d. R. nur unvollständig und kann keineswegs als vollwertiger Ersatz gewertet werden. Im Gegenteil werden solche Leuchten oft als fremdartig und grell empfunden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge