Studenten / 4.5.2 Mehrere befristete Beschäftigungen innerhalb eines Jahres

Übt ein Student mehrmals im Jahr eine befristete Beschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mehr als 20 Stunden aus, ist zu prüfen, ob er seinem Erscheinungsbild nach noch als ordentlicher Student oder bereits als Arbeitnehmer anzusehen ist. Gleiches gilt, wenn der Student im Rahmen eines Dauerarbeitsverhältnisses zwar regelmäßig höchstens 20 Stunden in der Woche beschäftigt ist, jedoch zwischendurch die wöchentliche Arbeitszeit für einen befristeten Zeitraum auf mehr als 20 Stunden erhöht wird (z. B. in den Semesterferien).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge