Sicherheitsfachkräfte / Zusammenfassung
 
Begriff

Die Sicherheitsfachkräfte werden aufgrund gesetzlicher Normen vom Arbeitgeber eingesetzt und haben die Aufgabe, diesen beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit zu unterstützen.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Arbeitsrecht: Maßgeblich sind das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) und das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG). Weiter sind die auf Grundlage von § 15 SGB VII erlassenen Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften zu beachten, die weitere inhaltliche Konkretisierungen enthalten. Weitere Einzelheiten finden sich auch in der "Unfallverhütungsvorschrift Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" (DGUV-Vorschrift 2).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge