Schrittweise Einführung ein... / 4.6 Nachhaltigkeit

Mit Phase 5 endet ein Projekt, da Projekte gemäß Definition ein einmaliges Vorhaben darstellen und nicht auf unbestimmte Zeit laufen. In der Phase der Nachhaltigkeit dagegen werden dauerhaft BGM-Maßnahmen durchgeführt. Entscheidet sich ein Unternehmen zur kontinuierlichen Durchführung von BGM, ist dies ein Zeichen dafür, dass es Bestandteil der Unternehmenskultur geworden ist. Die inhaltliche Gestaltung in der Nachhaltigkeitsphase wird durch das Ergebnis der Evaluation bestimmt. Sinn machen nur die Maßnahmen, welche bereits Effekte und/oder eine bestimmte Akzeptanz aufzeigen. Die Phase der Nachhaltigkeit kann folgende Themen bzw. Maßnahmen umfassen: Wiederholung und langfristiges Angebot von Maßnahmen, z. B.

  • Rückenschule/-coaching,
  • Stressmanagement-Kurse,
  • regelmäßige Arbeitsplatzanalysen,
  • Kooperation mit Krankenkassen zur Unterstützung der Durchführung von Gesundheitstagen und/oder Kursangeboten in den verschiedenen Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Stress,
  • Kooperation mit Fitness-Studios für die Durchführung von Gesundheitstagen und/oder Kursangeboten sowie für eine dauerhafte Trainingsmöglichkeit.

Neben den langfristigen Maßnahmen sollten im Rahmen der Nachhaltigkeit auch strukturelle Veränderungen und Zuständigkeiten festgelegt werden. Darunter fallen Themen, wie

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • das für Gesundheitsmaßnahmen zur Verfügung stehende Budget,
  • Leitlinien zum Gesundheitsmanagement im Betrieb,
  • die Festlegung eines Gesundheitsbeauftragten etc.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge