Sauer, SGB III § 44 Förderu... / 2.5 Bedarfsermittlung
 

Rz. 16

Nach Abs. 1 Satz 1 können Leistungen aus dem VB gewährt werden, wenn diese notwendig sind. Als notwendig können sie immer dann beurteilt werden, wenn erkennbar wird, dass individuelle Handlungsbedarfe zielgerichtet und bedarfsorientiert (ggf. schrittweise) abgebaut werden müssen und mit dem Einsatz vermittlungsunterstützender Leistungen die Eingliederungschancen deutlich verbessert werden. Deren Notwendigkeit orientiert sich insbesondere an den im Beratungs- und Vermittlungsgespräch ermittelten Handlungsbedarfen in der Potenzialanalyse und dem daraus abgeleiteten strategischen Vorgehen entsprechend der Eingliederungsvereinbarung nach § 37.

 

Rz. 17

Die Beurteilung der Notwendigkeit umfasst neben der erforderlichen Leistungsart auch die Feststellung, inwieweit die Arbeits- bzw. Arbeitsuchenden in der Lage sind, die erforderlichen Kosten in Eigenleistung zu tragen. Hinsichtlich der Klärung der Eigenleistungsfähigkeit hat der Gesetzgeber jedoch keine weiteren Regelungen getroffen. Es obliegt der Bundesagentur für Arbeit, diesbezügliche Festlegungen zu treffen. Als Orientierung zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit können u. a. die Dauer der Arbeitslosigkeit sowie persönliche oder familiäre Verhältnisse dienen.

 

Rz. 18

Nach Abs. 1 Satz 3 können nur die angemessenen Kosten erstattet werden. Bestehen gesetzliche Verpflichtungen des Arbeitgebers zur Übernahme z. B. von Kosten für Arbeitschutzbekleidung oder gewährt er gleichartige Leistungen, ist eine Förderung aus dem VB hierfür ausgeschlossen.

In Abgrenzung zu § 45 können bei der Förderung aus dem VB die Kosten für Nachweise (z. B. Berechtigungsscheine, Zertifizierungen, Gesundheitsnachweise), die im Zusammenhang mit der beruflichen Eingliederung erforderlich sind, übernommen werden.

Auch behinderungsbedingte Mehraufwendungen können gefördert werden, wenn diese erforderlich sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge