Progressionsvorbehalt / 4 Steuerfreier Arbeitslohn bei Auslandstätigkeit

Anzuwenden ist der Progressionsvorbehalt auch regelmäßig bei Bezug von steuerfreiem Arbeitslohn für eine Tätigkeit im Ausland, der nach einem

  • Doppelbesteuerungsabkommen oder
  • Auslandstätigkeitserlass.[1]

von der inländischen Besteuerung freigestellt ist.

Ausnahme: Das Doppelbesteuerungsabkommen schließt den Progressionsvorbehalt aus.

Der steuerfrei belassene Arbeitslohn ist in der Lohnsteuerbescheinigung anzugeben, soweit er dem Grunde nach steuerpflichtig gewesen wäre. Die Nichtzulassung des permanenten Jahresausgleichs sowie das Verbot der Durchführung eines Lohnsteuer-Jahresausgleichs durch den Arbeitgeber gelten auch in diesen Fällen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge