Professionelles Konfliktman... / 2.2.2 Die Beziehung

Hier geht es darum, was man vom anderen hält und wie man zu ihm steht. Diese Information ergibt sich oft aus dem gewählten Tonfall und anderen nicht sprachlichen Begleitsignalen. In unserem Beispiel gibt der Mann seiner Frau durch seinen Hinweis offensichtlich zu erkennen, dass er ihr nicht zutraut, ohne seine Hilfe den Wagen richtig zu fahren. Für diese Seite der Nachricht hat der Empfänger ein besonders empfindliches Ohr, denn hier fühlt er sich als Persönlichkeit in bestimmter Weise behandelt oder auch misshandelt.

Jeder drückt in seinen Nachrichten auch etwas darüber aus, wie er seine Beziehung zum Gegenüber sieht. Wie das Beispiel zeigt, liegt hier oft die Ursache für die Entstehung von Konflikten.

 

Praxis-Tipp

Positiv denken

Menschen reagieren meist sehr empfindlich auf Beziehungs-Nachrichten und können "mit dem Bauch" oft schon kleinste Nuancen wahrnehmen.
Wenn ein Vorgesetzter schlecht von seinen Mitarbeitern denkt, werden diese es recht schnell an seinen Bewegungen und an seinem Gesichtsausdruck erkennen. Unnötige Konflikte können vermieden werden, wenn der Vorgesetzte sich bemüht, positiv über seine Mitarbeiter zu denken. Eine bloße Verhaltensänderung ohne vorhergehende Einstellungsveränderung wird nicht den gewünschten Erfolg haben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge