Praxis-Beispiele: Urlaub / 20 Rückforderung durch Arbeitgeber, bei zu viel gewährtem Urlaub
 

Sachverhalt

Ein Arbeitnehmer, der einige Jahre beschäftigt ist, hat seinen vollen Jahresurlaub im Januar genommen und kündigt dann das Arbeitsverhältnis zum 31.3. des gleichen Jahres.

Kann der Arbeitgeber den zu viel gewährten Urlaub zurückfordern?

Ergebnis

Eine Rückforderung zuviel gewährten Urlaubs ist ausgeschlossen (§ 5 Abs. 3 BUrlG). Dies gilt selbst dann, wenn der Arbeitnehmer seinen Jahresurlaub im Januar im Hinblick auf sein Ausscheiden zum 31.3. genommen hat, ohne den Arbeitgeber davon in Kenntnis zu setzen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge