Praxis-Beispiele: Nachzahlung / 7 Prämie im Juni des Folgejahres
 

Sachverhalt

Im Juni 2020 erhält ein Angestellter eine Prämie in Höhe eines Monatsgehalts für das Jahr 2019. Sein regelmäßiges monatliches Gehalt beträgt 4.150 EUR.

Wie wird die Einmalzahlung sozialversicherungsrechtlich behandelt?

Lösung

 
Kranken- und Pflegeversicherung  
Anteilige Jahresbeitragsbemessungsgrenze bis Juni 2020 (4.687,50 EUR x 6 Monate) 28.125 EUR
Beitragspflichtiges Arbeitsentgelt bis Juni 2020 (4.150 EUR x 6 Monate) - 24.900 EUR
Differenz 3.225 EUR
Von der Einmalzahlung i. H. v. 4.150 EUR sind 3.225 EUR beitragspflichtig in der Kranken- und Pflegeversicherung.
Renten- und Arbeitslosenversicherung  
Anteilige Beitragsbemessungsgrenze bis Juni 2020 (6.900 EUR x 6 Monate) 41.400 EUR
Beitragspflichtiges Arbeitsentgelt bis Juni 2020 (4.150 EUR x 6 Monate) - 24.900 EUR
Differenz 16.500 EUR
In der Renten- und Arbeitslosenversicherung wird die Einmalzahlung in voller Höhe verbeitragt, da sie die Differenz zwischen dem bisher gezahlten Arbeitsentgelt und der anteiligen Beitragsbemessungsgrenze (16.500 EUR) nicht überschreitet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge