Praxis-Beispiele: Mindestlohn / 15 Sachbezüge
 

Sachverhalt

Arbeitnehmer A erhält einen Sachbezug in Form eines Dienstwagens. Der geldwerte Vorteil beträgt monatlich 150 EUR zusätzlich zu einer Grundvergütung von 1.400 EUR/Monat bei einer monatlichen Arbeitszeit von 160 Stunden.

Lösung

Ob ein Sachbezug eine Gegenleistung für die normale Tätigkeit des Arbeitnehmers ist, hängt von der Vertragsgestaltung ab. Grundsätzlich ist wohl ein Sachbezug keine Gegenleistung für die reguläre Tätigkeit, sondern ein besonderer Anreiz, auch wenn er z. B. für die Berechnung des Urlaubsentgeltes als Vergütungsbestandteil gilt. Der geldwerte Vorteil darf – ausgehend hiervon – daher nicht auf die Grundvergütung addiert werden. A verdient weniger als den Mindestlohn, die Grundvergütung ist anzuheben.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge