Praxis-Beispiele: Betriebli... / 4 Entgeltumwandlung von Einmalzahlungen (Pensionszusage)
 

Sachverhalt

Nach einer arbeitsvertraglichen Regelung hat ein Arbeitnehmer Anspruch auf eine jährliche Tantieme. Die Tantieme für das laufende Kalenderjahr wird hierbei zeitversetzt um ein Jahr mit der Gehaltsabrechnung für November des nachfolgenden Kalenderjahres ausgezahlt.

Die für das Kalenderjahr 2019 erdiente Tantieme gelangt beim Arbeitnehmer also erst mit der Gehaltsabrechnung für November 2020 zur Auszahlung. Der Arbeitnehmer vereinbart mit dem Arbeitgeber im Januar 2020, dass der Arbeitgeber die mit der Gehaltsabrechnung für November 2020 fällige Tantieme um die Hälfte zugunsten einer Pensionszusage umwandelt.

Wie ist die Tantieme steuerrechtlich zu behandeln?

Lösung

Die Tantiemezahlung ist im November 2020 lediglich zur Hälfte als steuerpflichtiger sonstiger Bezug dem Lohnsteuerabzug beim Arbeitnehmer zu unterwerfen. Die zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Januar 2020 getroffene Vereinbarung ist als steuerlich zulässige Entgeltumwandlung zugunsten einer Pensionszusage anzuerkennen. Bei Abschluss der Entgeltumwandlung im Januar 2020 hatte der Arbeitnehmer die Tantieme des Jahres 2019 zwar bereits erdient, sie war jedoch noch nicht fällig geworden.

Hinweis

Eine durch Entgeltumwandlung finanzierte betriebliche Altersversorgung liegt nach dem BetrAVG dann vor, wenn Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbaren, künftige Arbeitslohnansprüche des Arbeitnehmers in eine wertgleiche Anwartschaft auf Versorgungsleistungen herabzusetzen. Voraussetzung für die steuerliche Anerkennung einer Entgeltumwandlung zugunsten betrieblicher Altersversorgung ist, dass die Versorgungsleistungen zur Absicherung mindestens eines biometrischen Risikos (Alter, Tod, Invalidität) zugesagt und erst bei Eintritt des biologischen Ereignisses fällig werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge