Praxis-Beispiel: Chefs im H... / 3 Wie funktioniert die Methode?

Bei Tele Haase gibt es keine Chefs, die sagen, was zu tun ist. Stattdessen ersetzen Gremien das Management: Ideen und Prozesse werden in flexiblen Teams diskutiert und Entscheidungen demokratisch getroffen. Einzeln oder in Arbeitsgruppen setzen die Mitarbeiter das Beschlossene dann eigenverantwortlich in die Tat um. Die Besetzung der Gremien folgt einem einfachen Prinzip: Jeder, der seine individuellen Fähigkeiten, Erfahrungen und Leidenschaften für ein Thema einbringen möchte, kann sich freiwillig für das entsprechende Gremium melden. So wird sichergestellt, dass Entscheidungen dort getroffen werden, wo das meiste Wissen und auch die notwendige Umsetzungskraft und der Wille vorhanden sind. Komplexe Themen werden vom Gremium in Arbeitsgruppen ausgelagert, dort ausgearbeitet und für das Gremium abstimmungsbereit aufbereitet.

Auch insgesamt ist die Unternehmensstruktur wenig hierarchisch aufgebaut: Das Organigramm besteht aus Kreisen, welche die jeweiligen Kompetenzbereiche repräsentieren. Die Vertreter der einzelnen Gruppen werden demokratisch gewählt und können natürlich auch wieder abgewählt werden.

Die Organisation bei Tele Haase basiert auf den folgenden Prinzipien:

  • Entscheidungen werden mehrheitlich getroffen und sind bindend für alle Mitarbeiter.
  • Entscheidungen werden immer von allen getragen und vertreten.
  • Alle Teilnehmer haben ein gleichwertiges Stimmrecht.
  • Getroffene Entscheidungen können nur von diesem Gremium revidiert werden.
  • Die Geschäftsführung hat ein Vetorecht.
  • Alle Entscheidungen werden transparent über Bildschirme kommuniziert, die im Headquarter überall hängen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge