Pflegezeit und sonstige Fre... / 2.3.1 Nahe Angehörige im Sinne des PflegeZG

In § 7 Abs. 3 PflegeZG werden die nahen Angehörigen definiert und abschließend aufgezählt. Als nahe Angehörige gelten folgende verwandte und verschwägerte Personen:

  • die Großeltern,
  • die Eltern,
  • die Geschwister,
  • die Kinder und Enkelkinder sowie
  • die Schwiegereltern, Stiefeltern und Schwiegerkinder.

Als nahe Angehörige gelten außerdem neben dem

  • Ehegatten und Lebenspartner auch
  • die Partner einer eheähnlichen oder lebenspartnerschaftlichen Gemeinschaft sowie
  • die Kinder, Adoptiv- oder Pflegekinder des Ehegatten oder Lebenspartners und
  • eigene Pflegekinder,
  • die Ehegatten und Lebenspartner der Geschwister,
  • die Geschwister der Ehegatten und Lebenspartner.

Nicht dazu gehören:

  • Urgroßeltern/Urenkel,
  • Onkel/Tante,
  • Neffen/Nichten,
  • nicht eheähnliche Partner/bloße Freundschaften,
  • Nachbarn,
  • sonstige Personen.

Ein Pflegezeitanspruch besteht für jeden pflegebedürftigen nahen Angehörigen gesondert, aber nur einmalig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge