Personengruppenschlüssel (D... / Vorwort

Grundsätzlich ist bei (mindestens in einem Versicherungszweig) sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern der Schlüssel 101 zu melden.

Sind in Einzelfällen mehrere Personengruppenschlüssel zutreffend, ist anhand des zu meldenden Beitragsgruppenschlüssels prüfen, welche Kombination zwischen Beitragsgruppenschlüssel und Personengruppenschlüssel zulässig ist. Aus dieser Überprüfung ergibt sich der zu verwendende Personengruppenschlüssel meist eindeutig. Treffen mehrere Schlüssel zu, ist der Schlüssel mit der niedrigsten Schlüsselzahl zu verwenden.

Generell haben die Schlüssel 102, 106, 109 und 110 Vorrang, wenn

  • der betreffende Personengruppenschlüssel zu dem jeweiligen Meldesachverhalt passt und
  • in Kombination mit dem Beitragsgruppenschlüssel zulässig ist.

Hinweis

Bei der Tabelle handelt es sich um die Anlage 2 des GR v. 29.6.2016 zum Meldeverfahren zur Sozialversicherung. Der Personengruppenschlüssel wurde zuletzt am 28.2.2019 durch den GKV-Spitzenverband aktualisiert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge