Outsourcing im HR-Bereich / 4.2.2 Facility Management

Etwa 95 % der Gesamtkosten eines Gebäudes fallen nicht in der Bauphase, sondern in der Betriebsphase des Gebäudes an. Das Facility Management ist die moderne Form einer ganzheitlichen Gebäudebewirtschaftung, insbesondere von Gewerbeimmobilien.

Facility Management umfasst alle Dienstleistungen (Verwaltung und Bewirtschaftung) rund um das Gebäude. Durch Facility Management sollen alle Kostensenkungspotenziale ausgeschöpft und eine optimale Betreuung des Gebäudes erreicht werden. Ein weiteres langfristiges Ziel des Facility Managements stellt der Werterhalt der Immobilie dar.

Das interne Facility Management, bei dem ein Mitarbeiter bzw. eine Abteilung des Unternehmens diese Aufgabe übernimmt, setzt eine gewisse Größe des Unternehmens bzw. des Immobilienbestands voraus.

In den letzten Jahren gewinnt jedoch das externe Facility Management immer mehr an Bedeutung. Diese Lösung ist in der Regel kostengünstiger als ein internes Facility Management, weil der externe Dienstleister aufgrund seiner Spezialisierung über größere Erfahrung und Know-how verfügt.

Das Facility Management verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Bei der üblichen Form der Immobilienbewirtschaftung beginnt die Verwaltung und Betreuung eines Gebäudes erst nach der Fertigstellung. Darüber hinaus sind normalerweise die kaufmännische Bewirtschaftung (Vermietung, Kostenabrechnung usw.) und die technische Betreuung der Immobilie getrennt und werden von unterschiedlichen Abteilungen oder Mitarbeiter betreut. Unter dem Dach des Facility Managements sind die kaufmännische und die technische Bewirtschaftung eine Einheit.

Facility Management im umfassenden Sinne beginnt bereits bei der Planung des Immobilienprojekts. Aufgrund des vorhandenen Know-hows lassen sich bereits in dieser Phase nicht unerhebliche Kosteneinsparungen realisieren und zusätzlich der Aufwand für die künftige Instandhaltung des Gebäudes reduzieren. Hinzu kommt, dass das Facility Management auch die spätere eventuelle Veräußerung (Vermarktung) in die Überlegungen mit einschließt.

Die Optimierung der Gebäudeflächen, eine bessere Ablauforganisation im Gebäude sowie das professionelle Kostenmanagement bringen Kosteneinsparungen zwischen 10 und 20 % der sonst üblichen Bewirtschaftungskosten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge