Outplacement als Instrument... / 3.2.4 Aktive Rolle des Beraters bei der Erschließung von Stellenangeboten

Die Qualität einer Outplacement-Beratung wird immer stärker an der erreichten Vermittlung in ein neues Arbeitsverhältnis gemessen. Damit hat die Erschließung von zusätzlichen, verdeckten Stellenangeboten durch die Berater in den letzten Jahren eine wesentlich höhere Bedeutung erlangt. Im Gruppenoutplacement werden über die Aktivitäten der Berater ca. 25 % der Neuplatzierungen der Kandidaten erreicht.

Besonders im Gruppenoutplacement werden – bei entsprechender Projektlaufzeit – zunehmend Jobbörsen etabliert, die sich sowohl aus allgemein zugänglichen Quellen (Zeitungsanzeigen, Jobbörse der Agentur für Arbeit, öffentlichen Internet-Jobbörsen), aber auch aus kostenpflichtigen exklusiven Jobbörsen, gezielter Recherche des Beraters, aus Kontakten zu Personalberatungen, Arbeitsvermittlern, Zeitarbeitsfirmen, aus Mailings an einschlägige Unternehmen zum Auffinden offener Stellen speisen. In größeren Projekten werden auch anonymisierte Kurzprofile (nur mit Zustimmung der Teilnehmer) geordnet nach Berufsgruppen in eine Datenbank (Cloud) gestellt und Zugangscodes an Personalabteilungen interessierter passfähiger Unternehmen übermittelt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge