Organisation von HR / 7.3 Wertschöpfungs-Center

Der Wertschöpfungs-Center stellt eine Kombination aus Profit-Center und Cost-Center dar, bei welchem die Vorteile des jeweiligen Centers genutzt werden. Bei dieser äußerst komplexen Form sind die Qualität, die Leistung, die Wirtschaftlichkeit und die Wertschöpfung maßgeblich und sollen dementsprechend ermittelbar sein. Es geht nicht nur darum, welche Gewinne erzielt werden, sondern auch, welcher Nutzen erbracht wird. Da der Nutzen in der Praxis bei manchen Aufgabenstellungen sehr schwierig zu ermitteln ist, z. B. bei der Führung eines Mitarbeitergesprächs, kann auch die Wertschöpfung nicht definitiv bestimmt werden. Grundsätzlich ist der Wertschöpfungs-Center sowohl qualitätsorientiert als auch gewinnorientiert. Insofern werden auch mitarbeiterorientierte Faktoren, wie z. B. die Zufriedenheit am Arbeitsplatz berücksichtigt.

 
Vorteile Nachteile
Transparenz der Kosten Wertschöpfung ist unter Umständen schwer zu bestimmen
Qualitätssicherung der Leistung Höchst komplex und aufwendig einzuführen und zu verwalten

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge