Onboarding und Führung von ... / 3.2.3 Kritikgespräch

Ein Kritikgespräch wird dann geführt, wenn es eine nachvollziehbare, objektive und nicht zu akzeptierende Abweichung vom "Wunschverhalten" gibt. Ziel des Gesprächs ist es, wieder auf "Normalmaß" zurückzukommen.

Das Gespräch sollte eher formal geführt werden. Es gilt, dem Auszubildenden aufzuzeigen, welche Abweichung festgestellt wurde und welche Leistung erwartet wird. So kann aus einem Kritikgespräch auch ein disziplinarisches Gespräch werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge