Mobbing im Betrieb / 5 Einsatz für eine Betriebsvereinbarung

In vielen Betrieben werden die zunehmenden Probleme durch Mobbing heruntergespielt, weil das Thema den vorgesetzten oft persönlich unangenehm ist und Ängste auslöst. Das bewirkt oft unangebrachtes und betriebswirtschaftlich schädliches Vermeidungsverhalten. Mobbing ist jedoch nicht nur ein neues Wort für Gemeinheiten, die es schon immer gab.

Mobbing ist heute zur Volksseuche geworden, von der immer mehr Mitarbeiter betroffen sind. Bedingt durch den verschärften Wettbewerb und den zunehmenden allgemeinen Stress auf vielen Arbeitsplätzen, aber auch bedingt durch den gesellschaftlichen Wertewandel, bei dem eigentlich unverzichtbare Werte wie Respekt, Achtung, Solidarität und Zivilcourage zusehends von den Werten "mein Erfolg", "meine Stärke" und "meine Überlegenheit" ersetzt werden, bekommen Verhaltensregeln in den Betrieben eine immer größere Bedeutung.

Musterbetriebsvereinbahrung: "Verhalten und Konfliktregelung am Arbeitsplatz"

Die Vorteile einer Betriebsvereinbarung über Mobbing:

  • Eine Betriebsvereinbarung etabliert einen für alle Mitarbeiter einen verbindlichen Verhaltenscodex.
  • Eine Betriebsvereinbarung gibt der Führungskraft eine Grundlage, konsequenter gegen Mobber zu handeln. Mobbern drohen durch Betriebsvereinbarungen festgelegte Sanktionen bis zur Kündigung.
  • Der Betrieb signalisiert soziales Problembewusstsein.

Wenn Vorgesetzte – zusammen mit dem Betriebsrat – eine solche Betriebsvereinbarung erarbeiten wollen, ist es auch zu empfehlen, ähnliche Vereinbarungen über die Bereiche "sexuelle Belästigungen" sowie "Diskriminierungen" umzusetzen.

 
Praxis-Tipp

Anti-Mobbing-Betriebsvereinbarung

Eine Anti-Mobbing-Betriebsvereinbarung setzt Zeichen für erwartetes positives und konstruktives Arbeits- und Sozialverhalten im Betrieb.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge