Mobbing im Betrieb / 4.1 Mobbing ernst nehmen und nicht ausweichen

Mobbing kann sich zu einer existenziellen Bedrohung für den Betrieb, die Abteilung bzw. den Erfolg einer Führungskraft und seiner Mitarbeiter entwickeln. Es ist daher umso wichtiger, sich mit dieser Problematik zu beschäftigen, sie ernst zu nehmen und nicht auszuweichen oder die Augen zu verschließen.

Die Leistungskraft und die Konkurrenzfähigkeit des Betriebs steht und fällt mit den Leistungen jedes einzelnen Mitarbeiters des Betriebs. Die Führungskraft trägt dafür Verantwortung, dass jeder Mitarbeiter für den Betrieb – und auch für sich selbst – sein Bestes gibt. "Heckenschützen" vergeuden teure Arbeitszeit für die Planung und Durchführung ihrer persönlichen Angriffe und sie behindern andere Mitarbeiter oder machen sie arbeitsunfähig und krank.

 
Praxis-Tipp

Identifizieren Sie die Täter

Es zahlt sich menschlich und betriebswirtschaftlich aus, die "Heckenschützen" im Betrieb zu identifizieren, die konstruktive Arbeit aus egoistischen und egozentrischen Gründen blockieren und behindern.

Arbeitshilfe: Mobbing vorbeugen

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge