Mitarbeitermotivation: Mehr... / 6.4 Bildungsangebote

Die positiven Auswirkungen von regelmäßigen Schulungen und betrieblichen on- und offline Weiterbildungsangeboten werden oft unterschätzt. Organisieren Sie firmeninterne Bildungsangebote, die auf die speziellen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten sind. Grundsätzlich sind alle internen Bildungsangebote, die sich wirklich auf die besondere Situation Ihrer Firma beziehen, oft besser geeignet, als viele externe Angebote.

Suchen Sie sich professionelle Berater und Dozenten, die stundenweise über wichtige Themen Ihrer Firma informieren können. Entwickeln Sie Ihre Führungsriege auch zu Ausbildern und Referenten und bitten Sie Ihre Manager, zweimal pro Woche 15 Minuten über wichtige betriebliche Fragestellungen und Probleme zu referieren und Vorschläge für Problemlösungen zu präsentieren. Ggf. kann es Sinn ergeben, diese zu filmen und den Mitarbeitern im Intranet zur Verfügung zu stellen. Vielleicht richten Sie auch verschiedene Arbeitskreise oder Erfahrungs-Austauschgruppen ein? Insbesondere Mitarbeiter, die im Außendienst unterwegs sind – und somit "Einzelkämpfer" und von den täglichen Betriebsabläufen etwas abgeschnitten sind – schätzen diese Angebote ganz besonders.

Heute gibt es viele Bildungsangebote über das Internet (Web und E-Learning). Manche dieser Angebote fördern Wissen, das privaten Interessen von Mitarbeitern entspricht, andere Bildungsangebote vermitteln den Mitarbeitern Wissen, das für die Entwicklung der Firma interessant ist. Entscheiden Sie daher, welche Bildungsangebote Sie finanziell unterstützen wollen, welche Bildungsangebote Sie in diesem Rahmen innerhalb oder außerhalb der Arbeitszeit für Ihre Firma oder für Ihre Mitarbeiter ermöglichen und fördern wollen oder für welche Bildungsangebote Sie die nicht immer preiswerten Materialien und den PC zur Verfügung stellen wollen.

Eine weitere hochgeschätzte Form der persönlichen Weiterentwicklung – die auch dem Betrieb zugute kommt – ist das Coaching. So können Sie z. B. Ihren Top-Leistungsträgern ein bestimmtes "Coaching-Kontingent" finanzieren.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an externen Fortbildungsangeboten der Industrie- und Handelskammern, der Volkshochschulen, der Interessenverbände der Wirtschaft oder andere Bildungseinrichtungen. Fortbildung ist wichtig, aber sollte auch wirtschaftlich effektiv organisiert sein. Es muss nicht immer eine Präsenzveranstaltung sein, oft genügt auch eine Online-Schulung oder einschlägige Fachliteratur!

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge