Mitarbeitermotivation: Mehr... / 10 Praktische Umsetzung

Da Geschäftsführer / HR / kaufmännischer Leiter mit der Konzeption und Umsetzung nur einiger der hier genannten Beispiele zur Motivation der Mitarbeiter zeitlich oft völlig überfordert wären, sollte für die Konzepterstellung und Umsetzung eines Motivationsprogramms ein Mitarbeiter oder ein Mitarbeiterteam beauftragt werden. Sie müssen nicht alles alleine machen.

Dabei können die vielen in diesem Beitrag vorgelegten Vorschläge auch nicht zeitgleich angegangen werden. Das Risiko für Fehlschläge wäre viel zu groß. Jede Firma sollte sich zunächst einzelne angemessene Elemente motivationsfördernder Instrumente heraussuchen und Schritt für Schritt praktisch umsetzen. Nach dem Prinzip: "Trial and Error" (Versuch und Irrtum) ist nicht jedes Instrument für jeden Betrieb gleichermaßen wirkungsvoll. 

10.1 Beratung durch einen Unternehmensberater

Sicherlich könnte es auch sehr hilfreich und sinnvoll sein, sich einen Unternehmensberater zu suchen, der über einige der hier vorgeschlagenen Instrumente in Ihrem Betrieb angemessene Vorschläge unterbreitet und praktisch angemessen in die Wege leitet. Viele Unternehmensberater, so auch der Autor dieses Beitrags, kennen Förderprogramme der Bundesministerien und der Europäischen Union, die die Einführung einer strategischen Personalpolitik mit bis zu 80 % fördern.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge