Mitarbeiterbeurteilung als ... / 3.3 Zielorientierte Beurteilung

Gegenstand dieses Verfahrens ist die Beurteilung des Mitarbeiters anhand von vereinbarten Leistungszielen im Rahmen des Zielvereinbarungsprozesses. Die Bewertung der tatsächlich erbrachten Leistung des Mitarbeiters erfolgt im Rahmen eines Mitarbeitergespräches durch den Vergleich der erreichten Ergebnisse mit den vorher abgestimmten Leistungsstandards. Dabei sollte der Vorgesetzte beachten, dass der Grad der Zielerreichung nicht unbedingt nur vom Mitarbeiter zu verantworten ist, sondern durch eine Vielzahl betriebsinterner und betriebsexterner Faktoren beeinflusst sein kann.

Die zielorientierte Mitarbeiterbeurteilung bietet einige Vorteile:

  • Die Beurteilungskriterien sind streng aufgabenbezogen.
  • Die präzise Formulierung der Leistungsstandards setzt eindeutige Bewertungsmaßstäbe.
  • Der Mitarbeiter kennt die Anforderungen, die an ihn gestellt werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge