Mediationsprozess: Vorteile... / 1.3.2 Anforderungen

Kommunikation ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Mediation. Da die Kommunikation der Konfliktparteien zu Beginn des Prozesses in der Regel stark gestört ist oder überhaupt nicht mehr stattfindet, sind die kommunikativen Fähigkeiten des Mediators essenziell. Er muss in der Lage sein, die Aussagen jeder Konfliktpartei zu spiegeln, ein Reframing vorzunehmen und mit Fragetechniken die zugrunde liegenden Bedürfnisse und Interessen aller Konfliktparteien herauszuarbeiten. Darüber hinaus sollte er mit Emphatie auf die Gefühle eingehen.  Gerade bei größeren Gruppen gewinnen Moderationsmethoden und Visualisierungstechniken an Bedeutung. Der Mediator sollte die verschiedenen Kreativitäts-, Entscheidungs- und Arbeitstechniken situationsgerecht einsetzen können. Damit alle Beteiligten den Fortgang des Verfahrens und die erarbeiteten Ergebnisse vor Augen haben, müssen sie vom Mediator entsprechend visualisiert werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge