Mahlzeiten in der Entgeltab... / 3.4 Arbeitnehmer im Hotel- und Gaststättengewerbe

Die amtlichen Sachbezugswerte für die arbeitstägliche Mahlzeit gelten auch für Arbeitnehmer, die im Hotel- und Gaststättengewerbe beschäftigt sind. Voraussetzung ist jedoch, dass die Arbeitnehmer nicht die gleichen Mahlzeiten erhalten, die auch den Gaststättenbesuchern angeboten werden. Die Speisen müssen also für die Arbeitnehmer besonders zubereitet werden.

Erhalten die Arbeitnehmer die gleichen Mahlzeiten, die auch den Gaststättenbesuchern angeboten werden, so sind die Mahlzeiten mit dem Preis zu bewerten, der auch von den Gaststättenbesuchern verlangt wird. In diesem Fall ist jedoch der Rabattfreibetrag von 1.080 EUR anwendbar.[1]

[1]

S. Rabatt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge