Lohnsteuerrechtliche Bewert... / 6.6 Vereinfachungen für die Steuerklassen III, IV und V

Dem Arbeitgeber kann eine Prüfung, ob die Voraussetzungen für die Annahme eines eigenen Hausstands des Arbeitnehmers vorliegen, nicht zugemutet werden. Der Arbeitgeber kann für den steuerfreien Ersatz von Kosten einer doppelten Haushaltsführung bei verheirateten Arbeitnehmern in den Steuerklassen III, IV oder V ohne Weiteres einen eigenen Hausstand annehmen. Bei anderen Arbeitnehmern darf der Arbeitgeber einen eigenen Hausstand nur dann anerkennen, wenn sie schriftlich erklären, dass sie neben einer Zweitwohnung am Beschäftigungsort außerhalb des Beschäftigungsortes einen eigenen Hausstand unterhalten und die Richtigkeit dieser Erklärung durch Unterschrift bestätigen.[1]

 
Hinweis

Erleichterungen nur im Lohnsteuerverfahren

Für den Werbungskostenabzug im Rahmen der Einkommensteuererklärung des verheirateten Arbeitnehmers prüft das Finanzamt weiterhin eingehend sämtliche Anforderungen. Bei anderen Arbeitnehmern ist der steuerfreie Ersatz an ein besonderes Bescheinigungsverfahren gebunden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge